Stromzertifikate für erneuerbaren Strom aus Elgg

Mit der Aufschaltung der Photovoltaik-Anlage Schwümbi Elgg betreibt die Energiegenossenschaft Elgg nun sechs Anlagen mit einer Jahresproduktion von über 240‘000 kWh Solarstrom.
Für den auf dem Werkgebäude erzeugten Solarstrom erhalten wir die Kostendeckende Einspeisevergütung (KEV) ausbezahlt und seit 1. Oktober 2014 werden auch die höheren Gestehungskosten des auf der Maschinenhalle Kupper erzeugten Solarstromes durch KEV-Beiträge abgegolten. Der Strom der Anlagen Schwümbi Elgg und Trafostation kann der Solarstrombörse der EKZ verkauft werden.
Für die Anlagen Katholische Kirche und Sekundarschule Elgg wird jedoch nur eine Einspeisevergütung von ca. 6 Rp./kWh ausgerichtet. Bis zum Erhalt der KEV-Beiträge in ein paar Jahren sind wir zur Finanzierung der Mehrkosten für die lokale Produktion von Solarstrom deshalb noch auf Ihre Mithilfe angewiesen. Leider können wir keine direkte Leitung von diesen Anlagen zu Ihrem Haus legen, aller Solarstrom wird in das Netz der EKZ geleitet.

Warum ist es dennoch sinnvoll, Stromzertifikate für erneuerbaren Strom aus Elgg zu zeichnen?

- Sie unterstützen die Produktion von erneuerbarer Energie.
- Lokal verbrauchter Strom wird lokal erzeugt.
- Sie helfen mit, die Abhängigkeit von fossiler Energie zu verringern.
- 10 kWh Strom ersetzen ca. 1 Liter Öl.
- Jeder noch so kleine Beitrag bringt uns der Energiewende näher.
- Die Energiegenossenschaft Elgg ist Ihr Partner.
- Wir verwenden unsere Einnahmen für den Bau weiterer Anlagen in Elgg.

Helfen Sie mit, die Mehrkosten der Stromproduktion zu tragen, zeichnen Sie einen Betrag nach Ihrem Wunsch. Mit 100 Franken können Sie z.B. ein Jahr lang mit Solarstrom kochen (ca. 250 kWh), mit 150 Franken Ihren Kühlschrank betreiben (ca. 400 kWh).
Der Vorstand der Energiegenossenschaft dankt Ihnen herzlich für Ihr Interesse und freut sich über jeden Beitrag.


stromkauf_egelgg_01aug13.pdf (28 kB)